Deutscher Baumeister Verband Brandenburg; dass ist einer der größten deutschen Verbänden einer Berufsgruppe. In diesem Verband haben sich Ingenieure, Architekten und Baumeister zusammen gefunden. Es ist der Landesverband gemeint, der in Brandenburg mehrere Gruppen seiner Berufsgruppe unterhält und hier seinen Aktivitäten nachgeht. Was gehört zu diesen Tätigkeiten und welche Aufgabe nimmt dieser Verband wahr? Der Verband ist bereits ein Traditionsverband, denn dieser Berufsverband besteht schon mehr als 20 Jahre.

Es geht um das Bauen, das Planen und dies Ausführung von Bauten. Zu diesen Themen gehört auch das Thema Gebäudeversicherung (Quelle: gebaeudeversicherung.tips) und jeder der diesem Verband angehört hat auch entsprechende Versicherungen. In einem Berufsverband tauschen sich die Mitglieder über wichtige Themen aus. Der Informationsaustausch ist somit ein wichtiges Ziel dieses Verband. Deutscher Baumeister Verband ist eine Bezeichnung, die man sich gegeben hat, um zu dokumentieren um was es geht. Es geht um Themen des Bau, der Sicherheit beim Bauen und wer in einem Berufsverband aktiv ist, der besitzt auch ein gewisses Renommee. Nehmen wir einmal wichtige Inhalte, die hier vernetzt werden. Ein Baumeister kann nur zusammen mit einem Architekten ein Gebäude erstellen. Zu jedem Gebäude gehört eine gute Gebäudeversicherung und so entstehen Synergien.

Verbände sind ähnlich wie Vereine

Ein Berufsverband muss sich mit vielen gleich gelagerten Themen auseinandersetzen. Hier geht es um Mitarbeiter, rechtliche Vorschriften und auch um ein soziales Miteinander. Geselligkeit ist auch gefragt, wenn sich Mitglieder eines Berufsverbandes treffen. Verbandsversammlungen geben sich eine Satzung und der Berufsverband verfolgt Ziele. Solche Verbände sind auch Interessenvertretungen und diese Zusammenschlüsse der Mitglieder haben auch Einfluss. Menschen die sich in gleichen Berufsgruppen befinden brauchen Kontakte. Das ist wichtig, denn beispielsweise braucht ein Architekt einen guten Baumeister, der ihm an Ende auch zuverlässig die handwerklichen Arbeiten ausführt. Viele werden sich jetzt fragen, es gibt doch ein Internet und hier findet man alles wichtige. Informationen und auch Adressen von Fachleuten. Wieso braucht man dann einen solchen Berufsverband?

Deutscher Baumeister Verband eine wichtige Institution

Was haben Mitglieder von diesem Verband und was haben allgemein Menschen in Brandenburg von diesem Verband des Bauwesen? Jedes Mitglied fühlt sich allgemein in einem Berufsverband vertreten und dies resultiert aus der Tradition. Der Zweck des Verbandes ergibt sich aus der Satzung und jedes Mitglied kann beispielsweise auch einmal in Bedrängnis geraten. Es kann zu Problemen kommen und man möchte wichtige berufliche Kontakte knüpfen. Das sind Beispiele und das Wesentliche erläutert die Satzung. Nimmt man reale Beispiele, dann können sich auch andere Interessenten an diesen Verband wenden. Bauherren die wichtige Informationen benötigen, etwa zu einer Gebäudeversicherung, einer Baustellenversicherung und wie man einen Bau als Bauherr durchführt. Das sind nur einige Beispiele und dieser Verband ist im Prinzip eine wichtige Interessenvertretung.

Deutscher Baumeister Verband Brandenburg regional aktiv

Es gibt viele Verbände dieser Art und es gibt auch einen Dachverband der Baumeister. Speziell ist hier die Region des Bundeslandes angesprochen. Gerade nach der Wiedervereinigung haben sich viele Handwerker neu orientieren müssen und sich auch mit den für sie neuen rechtlichen Bedingungen auseinandersetzen müssen. Daher erklärt sich auch die über 20 jährige Tradition dieser Verbandes und etwa das Thema Gebäudeversicherung, Baustellenversicherung und andere rechtliche Dinge mussten hier erst einmal diskutiert und angenommen werden. Berufsverbände sind Informationsbörsen und hier gibt es die Beratung. Man sollte nicht einfach denken, dass es nur um Geselligkeit geht, sondern es geht auch um wirklich wichtige Themen. Berufsverbände beraten, es gibt Angestellte und auch die freiberuflich schaffenden Architekten in diesem Bundesland, haben hier einen Interessenverband gefunden. Diese und weitere Ziele sind es, die zum einen nicht deutlich erkennbar sind und sehr große Bedeutung besitzen.

Deutscher Baumeister Verband ein wichtiger Zusammenschluss

Verbände die für Berufsgruppen zuständig sind, lassen erkennen das es um wichtige berufsbezogene Themen gehen kann. Brandenburg gehört zu den neuen Bundesländern und hier besteht in vielerlei Hinsicht Bedarf sich zu orientieren. Versicherungen, rechtliche Belange, die Gebäudeversicherung als Risiko minimierende Elementar Versicherung und weitere Themen, gehören zum Spektrum des inhaltlichen Austausch. Berufsverbände besitzen Gehör und vertreten ihre Mitglieder, dass ist im Baugewerbe wichtig und gut organisiert.

Der größte deutsche Berufsverband von Fachleuten im Bauwesen ist der Bund deutscher Baumeister, Architekten & Ingenieure e.V. Am 23.10.1990 fand die Gründungs- und Wahlversammlung der Bezirksgruppe Brandenburg/Havel statt. Ebenfalls wurden 1990, 4 weitere Gruppen gebildet mit jeweils 9-39 Mitgliedern. Am 01.01.1992 zählten zum Landesverband schon 134 Mitglieder das entwickelte sich aber bis heute immer weiter ,bis dann aus dem Stand von 2010 hervorgeht, dass es mittlerweile 204 Mitglieder sind und davon sind auch 21 Studenten mit eingerechnet. Am 13.03.2011 feierten 44 Mitglieder & 12 Gäste vom Landesverband das 10 Jährige Bestehen. Im Jahre 2006 wurde der Deutscher Baumeister Verband Brandenburg, 15 Jahre alt, und im Jahre 2011 wurde er schon 20 Jahre alt. Nach meinem Wissen müsste er jetzt im Jahre 2017, sein 26 jähriges Bestehen feiern.

Baumeister Verband